Zugriff #1 – Schriften zum visuellen Ungehorsam / Writings on visual disobedience

Zugriff #1
14. November 2016 Hitzerot

Zugriff #1

„Zugriff ist kein Graffiti Magazine…“

 

Würde man ein Graffiti Magazin als eine wahllose Ansammlung von Photos und zumeist belanglosen Texten zum Thema definieren, so dürfte es sich bei dem Zugriff Magazin eher um das komplette Gegenteil handeln.

Im Gegensatz zur objektiv anmutenden Dia-Schau mit welchen die meisten Magazine aufwarten, finden sich hier subjektiv ausgewählte Texte wieder, welche sich inhaltlich im Graffiti-Kontext und auch darüber hinaus bewegen.

So finden sich auf den 62 Seiten nicht nur interessante Gedanken (Graffiti ist Mord), Berichte (Wandmalgruppe Düsseldorf) und fundierte Analysen (Alles fließt!, Concept – oder was?), sondern auch aufschlussreiche Interviews (AKV BERLIN), Ausstellungsberichte und Rezensionen aktueller Publikationen zum Thema.

Da es sich dem Selbstbild der Autoren nach nicht um ein Graffiti Magazin handelt, schließen wir uns Willi Klotzek an, der im Interview festhält: „Man kann viel mehr über Graffiti aussagen, viel präziser werden, wenn man nicht über Graffiti spricht“.

– Wandmalgruppe Düsseldorf: counter statement as artistic sense – Robert Kaltenhäuser
– Graffiti is murder – Moritz Klein
– Everything flows! – Peter Michalski
– CHEECH H (2568) on ET 420 (1984) – Harald Hinz
– Concept – or what? – Florian Markl
– Os Gemeos and Alex Fakso: „Amor e tudo“ – Patricia Armocida
– AKV BERLIN „The books we are publishing are supposed to be works of art!“ – Bianca Ludewig
– „You can say much more about graffiti, much more precise if you do not talk about graffiti.“ – Willi Klotzek
– About the exhibition „Witnesses – 15 seconds of being a vandal.“ David Radon / Sabrina Karakatsanis: Contemporary photography, vandal engineering & graffiti – Lene ter Haar
– „This is Art!“ – Robert Kaltenhäuser

62 pages, 10,5 cm x 21 cm, 1000 hand numbered copies
Authors: Robert Kaltenhäuser, Moritz Klein, Peter Michalski, Harald Hinz, Florian Markl, Patricia Armocida, Bianca Ludewig, Lene ter Haar
Language: mostly german
Release date: November 2013
Publishe
r: Zugriff

Preis: 10€

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close